Bildergalerie

Unser Team

 

Dr. Andreas Stainer

  • Promotion in Graz 1989
  • seit 1992:  Arzt für Allgemeinmedizin
  • seit 1998:  Facharzt für Kinder- und Jugendheilkunde
  • seit 1998:  als Wahlarzt selbstständig tätig, parallel zur Tätigkeit als Oberarzt im LKH Villach
  • seit 2001:  Diplom für Sportmedizin
  • seit 2006:  ausschließlich selbstständige Tätigkeit

"Ein Tag ohne Lachen ist ein verlorener Tag" (Charlie Chaplin)

 

Barbara Stainer, MSc. nutr. med.

  • Diplom für Diätologie an der Akademie für Diätdienst in St. Pölten 1987
  • 1988 - 1990  Beschäftigung als Diätologin im LKH Klagenfurt
  • 1995 - 1998  Außendienstmitarbeiterin bei Fa. Novartis im Bereich der enteralen Ernährung
  • seit 1998  Mitarbeit in der Ordination meines Mannes im Bereich der Organisation, Ernährungsberatung und Diätologie
  • div.freiberufliche Tätigkeiten und Vortragstätigkeit im Bereich Ernährung in speziellen Situationen (Säuglinge, Kinder, Jugendliche, Sport)
  • Mai 2015 Abschluss des berufsbegleitenden Masterstudiums Angewandte Ernährungsmedizin an der Medizinischen Universität Graz/FH Joanneum Bad Gleichenberg mit ausgezeichnetem Erfolg.
    Masterthese: Entwicklung eines Elternfragebogens zu Kleinkindernährung
  • Oktober 2015 Hospitation an der Klinischen Abteilung für allgemeine Pädiatrie( Kinderpsychosomatik) Graz bei Prof. Dunitz-Scheer Marguerite im Bereich Essstörungen
  • Ausbildung zum Darmgesundheitsberater
  • 2018 Fortbildung gesundheitsorientierte Sensorik
  • Zertifikat Ernährungsfachkraft Allergologie (Deutscher Allergie und Asthmabund) September 2018

"Die vielfältigen Begegnungen sowohl mit Kindern, als auchmit den Eltern bereiten mir jeden Tag viel Freude."

 

Ulrike Moser-Huber

  • Ordinationsgehilfin
  • Mutter von 2 Kindern

"Der Umgang mit Kindern macht mir viel Freude. Kein Tag ist wie der andere, und das liebe ich an meinem Beruf."

 

Michaela Moder

  • Ordinationsgehilfin,
  • Mutter von 2 Kindern

„Kinder lassen dich die Welt mit ganz anderen Augen sehen! Deshalb ist es immer wieder aufs Neue schön zu beobachten wie facettenreich jedes einzelne Kind ist und sich die Eltern in ihren Kindern spiegeln bzw wiederfinden.“



top